Ihr wollt einen Workshop buchen?

Wir freuen uns auf ein paar spannende, bereichernde Stunden mit euch! Dafür ein paar organisatorische Hinweise:
– wichtige Voraussetzung ist eine stabile WLAN – Verbindung
– Normalerweise geht ein Workshop von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Start- und Endzeit sind flexibel, wie auch die Pausenzeiten
– die minimale Dauer eines Workshops kann 3 Stunden betragen



#Wahr oder Fake

Welchen Netzinhalten können wir Glauben schenken und woran erkennen wir Fake News? Hier erstellen Jugendliche eigene Fake News und lernen, zwischen seriösen und tendenziösen Quellen zu differenzieren. Zudem werden sie für die politischen Dimensionen von Fake News sensibilisiert.

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Was sind Fake News?

Fake News –Quiz, Austausch & Diskussion

 

„Fake News im Netz erkennen“

Video-Tutorial

 

Welche Apps helfen uns beim Erkennen von Fake News?

App-Dating

 

Fake News – Generator:

Wir erstellen unsere eigenen Fake News

 

Filterblasen, Echokammern, Social Bots & Co – Die Tricks der Fake News – Macher*innen erkennen

Erstellung & Präsentation digitaler Comics

#Spürnasen

Rechte Akteur*innen nutzen gezielt digitale Medien, um Jugendliche zu begeistern. Wir lernen rechte Symbolwelten kennen und begeben uns in soziale Netzwerke auf die Suche, um die Strategien verschiedener Akteure zu entlarven.

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Einstieg: Was ist Rechtsextremismus und wie verbreitet sind menschenverachtende Einstellungen in der Mitte der Gesellschaft?

Thematischer Einstieg mithilfe von Definitionen

 

Wie funktioniert rechte Agitation im Netz?

Gemeinsame Analyse von Praxisbeispielen

 

Rechte Akteure im Netz entlarven. Codes & Symbole kennen!

Memory

 

 Social Media – Welche Kanäle sind beliebt und wie werden sie genutzt?

Kleingruppenarbeit mit Social-Media-Kanälen

 

Als „Spürnasen“ im Netz unterwegs

Angeleitete Internet-Recherche

 

Dürfen die das? Wie ist die rechtliche Lage?

Input & Arbeit mit Fallbeispielen

 

Zivilcourage – Aufstehen gegen rechte Meinungsmache!

„World Café“ zu Handlungsoptionen für Zivilcourage im Netz

#Hey ich schwör´,
das stand so im Netz!

In unserer komplexen Welt liefern Verschwörungserzählungen scheinbar einfache Erklärungen: Die Welt wird eingeteilt in Gut und Böse, die da oben und wir hier unten. Kennt ihr Verschwörungsideologien? Welche Funktionen haben sie? Und was hat das alles mit Antisemitismus zu tun?

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Was bringen die Jugendlichen schon mit? Vorwissen, Definitionen und Relevanz des Themas.

Kahoot-Quiz, Austausch & Diskussion in Kleingruppen

 

Welche bekannten Verschwörungserzählungen gibt es?

Erstellung digitaler Comics

 

„Verschwör-O-Mat“: Wieso glauben Menschen an Verschwörungsideologien? Ursachen und Funktionen erkennen und verstehen.

Wir basteln eigene Verschwörungstheorien

 

Exkurs: Was hat das alles mit Antisemitismus zu tun?

Input & „History Walk“

#Hate Speech

Hass und Hetze sind im Internet an der Tagesordnung. Welche Gruppen sind besonders davon betroffen, stecken Muster dahinter? Hier lernen die Jugendlichen verschiedene Ausprägungen von Hate Speech kennen, recherchieren selbstständig im Netz und erproben mögliche Gegenstrategien

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Einstieg in das Thema: Was ist Hate Speech?

Diskussions-Barometer, Sensibilisierungs-Übungen

 

Gegen wen richtet sich der Hass im Netz? Wie verbreitet sind menschenverachtende Einstellungen?

Puzzle zu Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

 

Wie erkenne ich Hate Speech? Muster & Formen von Hate Speech

Arbeit mit Fallbeispielen

 

Was kann ich gegen Hate Speech tun?

Speed-Dating

 

„Love Speech“

#Gerüchteküche

In Zeiten globaler Vernetzung verbreiten sich Inhalte rasant – auch Halbwahrheiten. Wer sie in die Welt gesetzt hat, bleibt häufig verborgen. Wir verfolgen den Weg von Gerüchten in digitalen Kommunikationsräumen und schätzen die damit verbundenen Risiken ein

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Einstieg: Wie funktioniert Kommunikation und wo können Fehlinformationen entstehen?

„Bilder-Stille-Post“

 

Welchen persönlichen Bezug haben die Jugendlichen zu dem Thema?

Erfahrungsaustausch in Kleingruppen

 

Welche Folgen kann ein in die Welt gesetztes Gerücht haben und wie verbreitet es sich?

Video „Wie sich Lügen im Netz verbreiten“ sowie Rollenspiel mit den Perspektiven unterschiedlicher Protagonist*innen des Films und Diskussion im Plenum

#Phrasen-Trasher

„Wir werden überfremdet!“ und „Die da oben machen eh, was sie wollen!“ – sowohl am Stammtisch als auch im Netz wird mit Parolen Stimmung gemacht. Doch wer verbreitet solche Botschaften und warum? Stimmt das, was behauptet wird? Und was können wir dagegen machen?

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Was sind (rechte) Phrasen und Parolen und wir funktionieren sie?

Austausch, Diskussion & gemeinsames Erarbeiten von Begriffsdefinitionen

 

Stimmt das wirklich?

Faktencheck zu gängigen rechten Parolen

 

Gegenhalten! Strategien im Umgang mit Stammtischparolen.

Kennenlernen & Ausprobieren verschiedener Formen von Counterspeech

#Ist doch klar?!

Volksverhetzung, Beleidigung, Verleumdung – Wo sind die Grenzen der Meinungsfreiheit und wann wird es strafrechtlich relevant? Welche rechten Symbole sind erlaubt und welche verboten? Und was hat sich durch das neue Netzwerkdurchsetzungsgesetz geändert?

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen zu Hate Speech & Co in den sozialen Netzwerken?

Kahoot-Quiz & thematische Vertiefung in Kleingruppen

 

Was unternehmen die sozialen Netzwerke gegen Hass im Netz?

Wie sind die Gemeinschaftsstandards von Facebook, Twitter, Instagram und Co?

 

Planspiel zur Anwendung des erworbenen Wissens in der Praxis

 

Wo sind die Grenzen der Meinungsfreiheit?

Thesendiskussion/Meinungsbarometer

#Was heißt
hier eigentlich
„Lügenpresse“?

Wie entstehen seriöse Nachrichten? Wie sieht verantwortungsvoller Journalismus aus? Ist der Vorwurf „Lügenpresse“ berechtigt und was verbirgt sich dahinter? Der Workshop kann durch Begegnungen mit der Presse ergänzt werden.

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Was verbirgt sich hinter dem Vorwurf „Lügenpresse“?

Historische Einordnung des Begriffs & gemeinsame Erarbeitung von Begriffsdefinitionen

 

Was ist eine Meinung, was ist eine Nachricht? Zwischen verschiedenen medialen Darstellungsformen unterscheiden lernen

Video-Tutorial und Erstellung eigener Medienprodukte

 

Wie funktionieren Nachrichten? Begegnungen mit der Presse

Interview mit Journalist*innen oder Exkursionen zu lokalen Medienunternehmen

#Social Bots

Social Bots basieren auf Algorithmen und imitieren menschliches Verhalten. Jugendliche lernen etwas über Funktionen und Auswirkungen solcher Bots, z.B. im Wahlkampf oder in der Werbung.

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Was sind (Social) Bots?

Kennenlernen der Funktionsweise von Algorithmen

 

Was ist der politische Einfluss von (Social) Bots?

 

Wie kann man Bots entlarven?

Video-Tutorial

 

Meinungsbarometer

#Schwarzer Humor

„Schwarzer Humor“ beruht oft auf Stigmatisierungen und bezieht seinen „Witz“ aus der Abwertung von Menschen(-gruppen). Aber wie sind solche Witze für die Betroffenen? Sollte alles, was für Lacher sorgt, bei whatsapp weitergeleitet werden? Wie verhalte ich mich, wenn in einer Gruppe solche Witze gemacht werden? Gibt es rechtliche Grenzen? Oder vielleicht moralische?

 

Thematische Schwerpunkte des Workshops:

 

Under construction!